Hinweise
zur Gesamtmarkt-Analyse

Die Gesamtmarktanalyse ermittelt die kurzfristig-technische Verfassung des Marktes anhand der Technik der Einzeltitel.

Untersucht wird die Häufigkeit von Aktien mit folgenden Merkmalen:
- kurzfristige Kursgewinne
- Kurs in der Nähe eines kurzfristigen Hochs oder Tiefs
- Kurs ist kurzfristig überkauft oder überverkauft (Relative Stärke Index)

Hohe Häufigkeiten sind antizyklisch zu interpretieren. Ein entsprechendes Signal wird generiert, wenn:
- die Kennzahl aktuell deutlich über oder unter historischem Normal notiert
- die Kennzahl in den letzten Tagen deutlich vom Normal abwichen und noch keine entsprechende Kursreaktion eingetreten ist.

Weitere Hinweise sind per Mausklick auf den ausgewählten Chart zugänglich.

Die Links unter dem Chart ermöglichen die Anzeige des gleichen Charts für ein anderes Börsensegment.

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2017
Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen
- Alle Rechte vorbehalten -