Hinweise
zum kurzfristigen Chart

Der obere Chart zeigt die Bewertung des Kurses bezüglich seines kurz- und mittelfristigen Durchschnittswertes (Gleitende Durchschnitte).

Ein historisch großer Abstand von Kurs und Durchschnittswert deutet auf kurzfristige Übertreibung hin (Prinzip d. sog. Bollinger-Band-Indikators).

Der RSI, d.h. der Relative Stärke Index nach Wilder, spiegelt das Verhältnis der positiven und negativen täglichen Kursveränderungen der letzten Tage wider.

Über einem Wert von 60 wird eine Aktie technisch als überkauft (zu teuer), unter 40 als überverkauft (zu billig) eingestuft. Ein kurzfristiges Signal wird generiert, wenn der Index im genannten Bereich rangiert, der Aktienkurs in der Nähe eines kurzfristigen Hochs bzw. Tiefs notiert sowie die Trends der letzten Tage von Kurs und RSI in die gleiche Richtung zeigen.

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2017
Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen
- Alle Rechte vorbehalten -