Hinweise
zum langfristigen Chart

Der Balkenchart bzw. Candlestick-Chart zeigt die langfristige Kursentwicklung mit den wöchentlichen Schwankungsbreiten. Der Kursverlauf einer jeden Woche ist durch einen separaten Balken (sog. Kerze) charakterisiert, wobei die Farbe den Wochentrend und die Länge des Balkens die Schwankungsbreite der jeweiligen Woche angibt.

Eine vertikale Lücke zwischen zwei benachtbarten Kerzen, dh. ein sog. Wochenend-Gap, ist ein Hinweis für eine übertrieben starke bzw. schwache Wocheneröffnung. Falls nicht in den nächsten Tagen, so ist in den nächsten Wochen mit einer technischen Gegenreaktion zu rechnen, die das Gap schließt.

Überdurchschnittlich viele positive oder negative Handelswochen (Kerzen der gleichen Farbe) können als eine übertrieben starke Kursentwicklung interpretiert werden.

Die Gleitenden Durchschnittslinien ("GD") bieten Anhaltspunkte zur kurz- und mittelfristigen Bewertung des Kurses.

Ein historisch großer Abstand von Kurs und Gleitendem Durchschnitt weist auf eine Übertreibung in der Kursentwicklung hin.

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2017
Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen
- Alle Rechte vorbehalten -