Was ist ein Künstliches Neuronales Netz?

Das Prinzip des künstlichen Börsenexperten

Die Börse stellt aufgrund der Vielzahl von konkurrierenden und sich gegenseitig beeinflussenden Teilnehmern ein chaotisches System dar. Es gelten keine feststehenden Regeln, vielmehr ändern sich diese ständig. Vorraussetzung für ein erfolgreiches Handeln ist deshalb ein ständiger Lernprozess von Seiten des Händlers - und seiner Systeme.

Im Gegensatz zu ihrem biologischen Vorbild ist die Künstliche Intelligenz in der Lage, eine große Anzahl von historischen Daten nach hochkomplexen Zusammenhängen zu untersuchen. Dieser Lernprozess erfolgt rein objektiv, d.h. subjektive Einflüsse wie Emotionen und Vorurteile können ausgeschlossen werden.

 

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2017 Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen - Alle Rechte vorbehalten.