Profit-Station.de

Kurzfristige technische Analyse: ThyssenKrupp [EUR]

Hinweise

Skalenticks = Montag bzw. Monatsbeginn;
1 Monat = ca. 20 Tage


ISIN: DE0007500001
Börse: Frankfurt
Branche: Stahl
Land: Deutschland

Chart, technische Analyse

Datum

20.10.17

Schluss

   23,31 −0,06

Vortag
2-Wochen
5-Monate

 −0,3%  (o)
 −0,1%  (o)
   −1%  (o)

 

Trend-Mom5

  −1,7%

K/GD7

  −0,9%

K/GD35

↑  −5,5%

RSI15 / WI15

 34/ 21

Trend-Mom35

 −11,4% (--)

 

Vola10

 _5,1%  (+)

ProfitRatio10

   −1  (o)

BetaDAX,35

 1.1  (+)

KorrDAX,35

 +0.29  (-)

Woche (16.10. - 20.10.)

 23,31 - 23,76


ThyssenKrupp verzeichnete am Freitag (20.10.17) mit −0,3% einen Kursrückgang und ging bei 23,31 EUR aus dem Geschehen. Der Trend der letzten fünf Tage des Titels ist abwärts gerichtet, das Trendmomentum rangiert bei −1,7%. Der Aktienkurs rangiert unterhalb seines Sieben-Tage-Durchschnitts (−0,9%). Der Abstand des Kurses zu seinem Sieben-Wochen-Mittel ist mit −5,5% übertrieben negativ. Der Relative-Stärke-Index-15-Tage rangiert mit 34 Punkten unterhalb des neutralen Bereiches. Wegen der Divergenz mit dem Kurs, dieser notiert nicht auf einem kurzfristigem Tief, bleibt der RSI ohne Aussagekraft. Der Kurstrend der letzten sieben Wochen ist im Marktvergleich deutlich abwärts gerichtet, das Trendmomentum beträgt −11,4%. Die Zehn-Tages-Volatilität ist mit 5,1% im historischen Vergleich erniedrigt. Der kurzfristige Beta-Faktor der Aktie beträgt marktübliche 1.1. Die Korrelation mit dem DAX (+0.29) liegt im Rahmen des Marktes.
ThyssenKrupp notierte in der abgelaufenen Woche (16.10. - 20.10.) in der Spanne von 23,31 bis 23,76 EUR. Die kurzfristige Tages-Durchschnittsrendite ist negativ, das abgeleitete Profit-Ratio somit ebenfalls. Mit -1 Punkten liegt das Profit-Ratio im gewöhnlichen Bereich. Der wahrscheinliche Kursbereich für die nächsten zehn Tage beträgt 22,17 - 24,48 EUR.
Am geringsten korreliert ThyssenKrupp im Segment mit Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (+0.02), Merck KGaA (-0.04) und Daimler (+0.04). Am stärksten korreliert die Aktie mit RWE (+0.54), Commerzbank (+0.50) und E.ON SE (+0.48). /e01/2

 

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2017 Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen - Alle Rechte vorbehalten.