Profit-Station.de

Aktien-Indizies: langfristige Gewinner/Verlierer

Listen wichtiger internationaler Aktien-Indizies, welche die größten mittel- und langfristigen Kursgewinne und Kursverluste aufzuweisen haben.

Hinweise

Der Einordnung der Kursperformance eines Aktienmarktes in einen internationalen Vergleich ergänzt die Analysen von Momentum und Trend. Die vergleichende Performance-Analyse zeichnet ein Bild über die Beständigkeit, sie liefert Anhaltspunkte für die marktbezogenen Präferenzen der Investoren. In welchen Aktienmarkt lohnt der Einstieg generell, in welchem Marktsegment liegt eine langfristige technische Unterstützung vor?

Ein Aktienindex ist eine Kennzahl für die Entwicklung eines Aktienmarktes, basierend auf einer Auswahl von Aktien und einem mathematischen Konzept. Letzteres besteht in der Regel, d.h. bei Indizies, die direkt die Aktienkurse repräsentieren, prinzipiell aus einem arithmetischen Mittelwert der Aktienkurse. Bei dieser Berechnung kommen zwei weitere Komponenten zum Tragen: 1. die evtl. Einbeziehung von kursrelevanten Kapitalmaßnahmen und 2. die Gewichtung der einzelnen Aktien bzw. Aktienkurse.
Da sich die Aktienindizies hinsichtlich ihrer Konzeption häufig unterscheiden, ist ein direkter Vergleich der Aktienindizies mit gewissen Mängeln und Einschränkungen behaftet. Besonders deutlich wird dies am Beispiel des Dow Jones Industrial Average (DJIA o.a. DJI), der im Prinzip einen einfachen arithmetischen Mittelwert mit gleicher mathematischer Gewichtung darstellt. Dieser aus der historischen Enwicklung erklärbare Umstand bedeutet, das der Aktienkurs mit dem höchsten Wert auch am stärksten in die Berechnung eingeht. Eine Aktie mit einem hohen Aktienkurs geht also stärker in das Endergebnis ein, als eine Aktie mit einem niedrigen Aktienkurs. Weist die Aktie mit dem hohen Aktienkurs zusätzlich eine vergleichsweise geringe Marktkapitalisierung auf, verringert dies die Aussagekraft diese Marktindikators weiter. Last but not least ändert sich in gewissen Abständen die Zusammensetzung eines Aktienindex. Insofern ist der Vergleich von Aktienindizies mit inhärenten Ungenauigkeiten behaftet.

Hinweis: Die Tabellenzeilen können per Klick mit einer farblichen Markierung versehen werden.

 

Ø 1 Jahr  

 Merval (Buenos) 

⊗

   +59% 

 TecDAX 

⊗

   +45% 

 BIST 100 (Ist.) 

⊗

   +41% 

 NSE All-Share 

⊗

   +38% 

 ATX (Wien) 

⊗

   +37% 

 

 DFM (Dubai) 

⊗

    +8% 

 FTSE Bursa Mal. 

⊗

    +5% 

 IPC (Mexiko-S.) 

⊗

    +4% 

 ADX (Abu Dhabi) 

⊗

    +3% 

 TA-35 (Tel Av.) 

⊗

    +0% 

Ø 3 Jahre  

 Merval (Buenos) 

⊗

  +144% 

 TecDAX 

⊗

   +95% 

 MDAX 

⊗

   +61% 

 NASDAQ 100 (NY) 

⊗

   +49% 

 ATX (Wien) 

⊗

   +48% 

 

 NSE All-Share 

⊗

    −7% 

 ADX (Abu Dhabi) 

⊗

   −11% 

 DFM (Dubai) 

⊗

   −25% 

 Nairobi SE 20 

⊗

   −27% 

 TASI (Riad) 

⊗

   −32% 

Ø 5 Jahre  

 Merval (Buenos) 

⊗

  +896% 

 TecDAX 

⊗

  +200% 

 MDAX 

⊗

  +133% 

 Nikkei (Tokio) 

⊗

  +131% 

 DFM (Dubai) 

⊗

  +128% 

 

 Ibovespa (São) 

⊗

   +21% 

 FTSE Bursa Mal. 

⊗

    +8% 

 TASI (Riad) 

⊗

    +4% 

 Nairobi SE 20 

⊗

    −5% 

 RTS (Moskau) 

⊗

   −24% 

 

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2017 Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen - Alle Rechte vorbehalten.