Profit-Station.de

Kurzfristige technische Index-Analyse: FTSE (London)

Hinweise

Skalenticks = Montag bzw. Monatsbeginn;
1 Monat = ca. 20 Tage


ISIN: GB0001383545
Börse: London
Branche: AKTIEN-INDEX
Land: Großbritannien

Chart, technische Analyse

Datum

20.04.18

Schluss

7.368,17 +39,25

Vortag
2-Wochen
5-Monate

 +0,5% (++)
 +2,6%  (+)
   +1%  (o)

 

Trend-Mom5

↓  +2,5%

K/GD7

↓  +1,2%

K/GD35

↓  +3,2%

RSI15 / WI15

↓ 63/100

Trend-Mom35

  +2,3%  (+)

 

Vola10

 ¯2,4% (--)

ProfitRatio10

   +4  (o)

BetaDAX,35

 0.6  (o)

KorrDAX,35

 +0.78  (o)

Woche (16.04. - 20.04.)

 7.198 - 7.368


Der FTSE (London) gewann am Freitag (20.04.18) mit +0,5% hinzu und schloss bei 7.368 Punkten. Der Index gehört damit im internationalen Vergleich zu den Tagesgewinnern. Der Kursverlauf des FTSE (London) der letzten fünf Tage zeigt einen übertrieben festen Verlauf, das Trendmomentum weist hier einen Wert von +2,5% auf. Der Kurs befindet sich übertrieben deutlich über dem Durchschnitt der letzten sieben Tage (+1,2%). Der Abstand des Kurses zu seinem Sieben-Wochen-Mittel ist mit +3,2% ebenfalls übertrieben positiv. Mit bereits 63 Punkten im Relative-Stärke-Index-15-Tage ist der Kurs als kurzfristig überkauft einzustufen. Die Entwicklung der letzten sieben Wochen ist freundlich, das diesbezügliche Trendmomentum hat einen Wert von +2,3%. Die auf zehn Tage bezogene Volatilität weist historisch erhöhte 2,4% auf. Hinsichtlich des DAX liegt der Aktienindex mit einem kurzfristigen Beta-Faktor in Höhe von 0.6 auf marktüblichem Niveau. Die Korrelation mit dem DAX (+0.78) ist im Marktvergleich normal.
In der abgelaufenen Woche (16.04. - 20.04.) rangierte der FTSE (London) im Intervall von 7.198 bis 7.368 Punkten. Aus der positiven kurzfristigen durchschnittlichen Tagesrendite resultiert ein Profit-Ratio mit gleichem Vorzeichen, mit +4 Punkten weist es einen marktüblichen Wert auf. Die nächsten zehn Tage ist für den Kurs ein Intervall von 7.203 - 7.551 Punkte zu erwarten.
Der FTSE (London) korreliert wenig mit dem HSI (Hong Kong) (+0.17), dem RTX (Moskau/Wien) (+0.17) und dem NASDAQ 100 (NY) (+0.19). Starke Korrelationen bestehen mit dem CAC (Paris) (+0.86), dem Euro Stoxx 50 (+0.85) und dem SMI (Zürich) (+0.78). /e04/2

 

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2017 Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen - Alle Rechte vorbehalten.