Profit-Station.de

Kurzfristige technische Analyse: RWE [EUR]

Hinweise

Skalenticks = Montag bzw. Monatsbeginn;
1 Monat = ca. 20 Tage


ISIN: DE0007037129
Börse: Frankfurt
Branche: Energieversorger
Land: Deutschland

Chart, technische Analyse

Datum

18.04.19

Schluss

   22,90 +0,01

Vortag
2-Wochen
5-Monate

 +0,0%  (-)
 −3,3% (--)
  +20% (++)

 

Trend-Mom5

  −3,6%

K/GD7

  −2,1%

K/GD35

  −0,1%

RSI15 / WI15

↑ 37/  1

Trend-Mom35

 +11,7% (++)

 

Vola10

 _4,5%  (o)

ProfitRatio10

  +42 (++)

BetaDAX,35

 −0.6  (-)

KorrDAX,35

 −0.30  (-)

Vorwoche (08.04. - 12.04.)

 23,66 - 24,10


RWE verharrte am Donnerstag (18.04.19) bei 22,90 EUR (+0,0%) in der Nähe des Vortages. Auf Sicht von zehn Tagen (−3,3%) zählt der Anteilsschein zu den Underperformern im DAX. Mittelfristig, d.h. auf Sicht von fünf Monaten, konnte der Kurs mit +20,5% im Marktvergleich deutlich behaupten. Der Fünf-Tage-Trend des Titels zeigt eine leichtere Tendenz, das Trendmomentum weist einen Wert von −3,6% aus. Der Aktienkurs quotiert unter seinem Sieben-Tage-Mittel (−2,1%). Der Kurs befindet in geringem Abstand von seinem Sieben-Wochen-Mittel (−0,1%). Hinsichtlich des Relative-Stärke-Index-15-Tage mit 37 Punkten befindet sich der Kurs nunmehr auf kurzfristig überverkauften Kursniveau. Der Kurstrend der letzten sieben Wochen zeigt sich im Vergleich mit dem Segment als überdeutlich fest, das Trendmomentum beträgt +11,7%. Die Zehn-Tages-Volatilität beträgt historisch niedrige 4,5%. Der kurzfristige Beta-Faktor der Aktie weist mit -0.6 einen marktüblichen Wert auf. Die Korrelation mit dem DAX (-0.30) entspricht dem Normalmaß.
Der Notierungsbereich von RWE betrug in der Vorwoche (08.04. - 12.04.) 23,66 bis 24,10 EUR. Das kurzfristige Profit-Ratio liegt bei +42 Punkten. Im Vergleich zum Markt (Zentralwert: +16) bescheinigt dieser hohe Wert der Aktie höhere Kurschancen. Der wahrscheinliche Kursbereich der nächsten zehn Tage liegt bei 22,34 - 24,37 EURn.
RWE korreliert im Segment am geringsten mit Münchener Rück (-0.05), Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (-0.06) und Merck KGaA (+0.08). Die höchsten Korrelationsfaktoren bestehen mit E.ON SE (+0.48), Wirecard (-0.42) und Deutsche Bank (-0.39). /e01/3

 

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2019 Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen - Alle Rechte vorbehalten.