Profit-Station.de

Gewinner/Verlierer vom Vortag

Dax-Chart

11074 /  +8   (+0.1%)

MDax-Chart

24590 / +183   (+0.8%)

TecDax-Chart

3088 / +19   (+0.6%)

 

 Münchener Rück 

⊗

  +1,8% 

 Infineon 

⊗

  +1,4% 

 Vonovia SE 

⊗

  +1,4% 

 Continental 

⊗

  +1,3% 

 Fresenius Medi. 

⊗

  +1,2% 

 

 E.ON SE 

⊗

  −0,7% 

 Merck KGaA 

⊗

  −0,8% 

 MTU Aero Engin. 

⊗

  −0,9% 

 Deutsche Post 

⊗

  −1,1% 

 Lufthansa Group 

⊗

  −1,2% 

 TAG Immobilien 

⊗

  +6,6% 

 Zalando SE 

⊗

  +3,7% 

 HelloFresh SE 

⊗

  +3,4% 

 Knorr-Bremse 

⊗

  +2,5% 

 Siltronic 

⊗

  +2,5% 

 

 K+S 

⊗

  −1,3% 

 GEA Group 

⊗

  −1,3% 

 KION Group 

⊗

  −1,4% 

 Grenke 

⊗

  −1,7% 

 Dürr 

⊗

  −3,9% 

 Siltronic 

⊗

  +2,5% 

 New Work SE 

⊗

  +2,3% 

 TeamViewer 

⊗

  +2,2% 

 Evotec SE 

⊗

  +2,0% 

 Morphosys 

⊗

  +1,8% 

 

 Pfeiffer Vacuum 

⊗

  −0,4% 

 SAP SE 

⊗

  −0,4% 

 Eckert+Ziegler 

⊗

  −0,5% 

 Jenoptik 

⊗

  −0,7% 

 freenet 

⊗

  −1,1% 

Aktuelle DAX-Prognose

Euro & USD

DAX, DJI, Nikkei

Wie entwickelt sich der DAX kurzfristig?
DAX-Prognose
Die täglich aktualisierte Prognose gibt an, ob der DAX im angegebenen Zeitraum signifikant "Steigt" - oder nicht.
Die Kursprognose basiert auf einem sog. Künstlichen Neuronalen Netz, einem Verfahren der Künstlichen Intelligenz.

Euro-Chart

1,0904 / -0,0096
(-0,87%)

DAX-Chart

DAX:  11.074 /  +8
(+0,07%)
DJI (NY):  24465 /  -9
(-0,04%)
Nikkei (Tokio):  20388 / -164
(-0,80%)

Gold & USD

Kupfer, Aluminium, Blei

Rohöl Brent & WTI, Ergas Henry Hub

Gold-Chart

Gold /oz.tr p.m.:  1734 /  +9
(+0,50%)
Silber /oz.tr:   17 /  -0
(-1,19%)
Platin /oz.tr Future:  887 / -43
(-4,67%)

Kupfer-Chart

Kupfer /t:  5243 / -145
(-2,68%)
Aluminium /t:  1473 / -14
(-0,94%)
Blei /t:  1604 / -51
(-3,08%)

Oel-Chart

Öl Brent Crude /bbl Fut.:   35,12 /  -0,86
(-2,39%)
Öl WTI Crude /bbl Future:   33,44 /  +0,00
(+0,00%)
Erdgas Henry Hub /btu:    1,78 /  +0,00
(+0,00%)

Marktberichte

Der DAX beendete den Handel am Freitag (22.05.20) mit 11.074 Punkten (+0,1%). Der Markt tendierte unentschlossen, Gewinner und Verlierer hielten sich die Waage. Verteuern konnten sich vor allem Münchener Rück (+1,8%), Infineon (+1,4%) und Vonovia SE (+1,4%). Ins Minus gelangten vor allem Lufthansa Group (−1,2%), Deutsche Post (−1,1%) und MTU Aero Engines (−0,9%). /a01/2

Aus der technischen DAX-Marktanalyse vom Freitag (22.05.20) resultiert ein rückläufiges Szenario. Der übertriebene Optimismus vor wenigen Tagen, 100% der Aktien im Segment wiesen einen Fünf-Tages-Gewinn auf, stellt kurzfristiges negatives technisches Potenzial dar. Übertriebene 70% der Aktien rangierten an den Vortagen auf kurzfristigem Hoch, ein technischer Sachverhalt, der ebenfalls auf eine mögliche negative Gegenbewegung hinweist. /a02/2


Gold /oz.tr p.m. kostete am Freitag (22.05.20) in London 1.734 USD (+0,5%). Mit einem Wert von 1,4% zeigt sich die Tagesvolatilität im Normalbereich. Die Kursentwicklung der letzten fünf Tage ist leicht abwärts gerichtet, das Trendmomentum liegt bei −0,4%. Gold /oz.tr p.m. kann in den beiden laufenden Vorwochen auf eine freundliche Entwicklung zurückblicken, das Momentum beträgt +1,1%. Das Trendmomentum von sieben Wochen zeigt mit einem Wert von +3,0% einen aufsteigenden Kurs an. /e02/4


Der Referenzkurs des EUR/USD sank am Freitag (22.05.20), er wurde von der EZB um deutliche −0,9% auf 1,0904 festgelegt. Mit 0,5% liegt die Tagesvolatilität derzeit auf erhöhtem Niveau. Das Trendmomentum von fünf Tagen zeigt mit +0,7% für den Wechselkurs einen Aufwärtstrend an. Der EUR/USD-Kurs legte in den beiden laufenden Vorwochen mit einem Plus von +0,6% etwas zu. Der Trend von sieben Wochen ist mit einem Trendmomentum von +0,1% richtungslos. /e03/2

Artikel

Die Technische Analyse als Instrument der Aktienbewertung
Ob zum Trading oder Timing, die Technische Analyse liefert ein unverzichtbares Werkzeug zur Aktienbewertung ...


Aktienkursprognosen mit Künstlichen Neuronalen Netzen
Der Traum eines jeden Anlegers ist wohl ein Handelssystem, dass automatisch Gewinne erwirtschaftet ...


 

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2019 Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen - Alle Rechte vorbehalten.